Warum Räder auswuchten?

Warum Räder auswuchten?

Moderne Fahrzeuge haben immer mehr Technik an Bord. Auch die Fahrwerke werden immer komplexer und sensibler. Aus diesen Gründen wird es immer bedeutender, daß auch Reifen und Räder professionell behandelt werden.

Ein korrekt montiertes und ausgewuchtetes Rad läuft in der Regel über einen längeren Zeitraum problemlos ohne Auffälligkeiten.

Dennoch kommt es nach längerer Nutzungsdauer zu merklichem Verschleiß, der durch Schlupf zwischen Fahrbahn und Reifen (überwiegend beim Beschleunigen, Bremsen und Kurvenfahren) entsteht. Dieser Verschleiß wird zusätzlich durch die spezifischen Einflüsse des Fahrwerks der einzelnen Fahrzeughersteller beeinflußt.

Die Folge kann eine ungleichmäßige Massenverteilung des Rades sein.

Mögliche Folgen von ungleichmäßigen Massenverteilungen:

  • Beeinträchtigung des Fahrkomforts (Vibrationen)
  • erhöhter Verschleiß am Fahrwerk (Radaufhängungen,Lagerungen,Buchsen,Dämpfer)
  • ungleichmäßiger und beschleunigter Reifenverschleiß

Lassen Sie deshalb Ihre Räder regelmäßig, zum Beispiel beim Wechsel von Winter- auf Sommerräder ,auswuchten. Denn dann fahren Sie sicherer, komfortabler und wirtschaftlicher im Straßenverkehr.

© 2018 - REIFEN GRESSEL
   
| Sonntag, 16. Dezember 2018 || Designed by: LernVid.com |